ETF-Sparplan Experte Stefan Lehne

Stefan Lehne

In meinem ETF-Seminar erfährst du alles, was du als Privatanleger wirklich wissen musst, um von einem ETF-Sparplan für den Rest deines Lebens zu profitieren.
Während des Praxisseminars stellst du einen ETF-Sparplan nach deinen eigenen Wünschen zusammen oder nimmst einfach eines meiner Musterportfolios.
Wenn du möchtest, richtest du deinen persönlichen ETF-Sparplan dann noch während des ETF-Seminars bei deinem Wunschbroker ein!  

ETF-Seminar:
Dein Geld, deine Entscheidung

Werde in 1 Tag zum erfolgreichen ETF-Investor

Dein ETF-Sparplan

Teil 1
Wie ETFs funktionieren und warum sie für dich eine einfache und kostengünstige Möglichkeit sind, in Aktien zu investieren

Teil 2
Warum ein ETF-Sparplan die sicherste und effektivste Möglichkeit ist, ein Vermögen aufzubauen

Teil 3
Beispiele: Was du in verschiedenen Börsenphasen in der Vergangenheit mit einem ETF-Sparplan erreicht hättest

Teil 4
Exkurs: Wie du größere Beträge in ETFs investierst und dabei 90% aller Anleger schlägst

Teil 5
Welche ETFs für dich in Frage kommen

Teil 6
Jetzt stellst du einen konkreten ETF-Sparplan für deine persönliche Risikoneigung zusammen
oder wählst eines meiner Musterportfolios

Teil 7
Exkurs: Ziel erreicht – was du mit deinem ETF-Vermögen machst, wenn du das Rentenalter erreichst

Teil 8 
Warum du nicht länger überlegen, sondern sofort handeln solltest 

Teil 9
So richtest du sofort einen ETF-Sparplan bei deinem Wunschbroker ein
(auf Wunsch setzt du es direkt auf deinem Notebook um!)

 

Bonusunterlagen
So findest du den passenden Broker für deinen ETF-Sparplan
Diese Unterlagen erhältst du vorab, damit du auf dem Seminar schon ein Brokerkonto hast und deinen ETF-Sparplan direkt einrichten kannst (wenn du möchtest).

ETF-Live-Seminar

Seminardauer: 1 Tag, von 10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Seminarorte: Das ETF-Seminar findet 2020 in München, Berlin, Frankfurt, Köln und Hamburg statt

Seminarteilnehmer: maximal 20

Seminarpreis: 499,- Euro
20 % Rabatt für Vorregistrierer: 399,20 Euro

Seminartermine werden in Kürze veröffentlicht.
Registriere dich unten vor, um über neue Termine informiert zu werden und 20% Rabatt zu erhalten!

ETF-Online-Seminar

Alle Inhalte des Live-Seminars bequem von zu Hause aus.

Registriere dich vor, wenn du über den Start informiert werden möchtest.

Zu jedem der 9 Teile wird es 1 Video geben.

Seminarpreis: 299 Euro
20 % Rabatt für Vorregistrierer: 239,20 Euro

Das Online-Seminar wird ab 2020 zur Verfügung stehen.

Unverbindlich Vorregistrieren und 20% Rabatt sichern für das ETF-Seminar im Jahr 2020

Mit deiner Vorregistrierung sicherst du dir garantiert deinen Platz und 20% Rabatt in meinem ETF-Seminar 2020!

Die Vorregistrierung zum ETF-Praxisseminar in München, Berlin, Hamburg, Köln oder Frankfurt oder zum ETF-Onlineseminar ist für dich vollkommen unverbindlich.
Ich kontaktiere dich per Newsletter, sobald die Termine für 2020 feststehen.
Ich garantiere dir, dass du als vorregistrierter Teilnehmer einen Seminarplatz an deinem Wunschort bekommst und räume dir außerdem einen Rabatt von 20 % auf den regulären Seminarpreis ein!

Hinterlasse mir dazu einfach hier deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse:

ETF-Seminar bei Stefan Lehne

Stefan Lehne

Aktienanalyst und Börsencoach

Warum solltest du ein ETF-Seminar gerade bei mir buchen?
Dazu möchte ich dir ein bisschen etwas über meine Geschichte erzählen.

Schon während meines Studiums machte ich mich in den 1990er-Jahren mit einer Internetfirma selbständig – zu einer Zeit, in der ich den meisten Menschen noch erklären musste, was das Internet eigentlich ist.
Im Jahr 2000 konnte ich mein Unternehmen für ein schönes Sümmchen an eine amerikanische Aktiengesellschaft verkaufen.
So hatte ich schon in jungen Jahren einen Betrag zur Verfügung, den ich irgendwie investieren musste.

Vom Unternehmer zum Börsenfachmann

Also fing ich an, mich mit der Börse zu befassen.
Dabei habe ich so ziemlich alles ausprobiert, was es gibt:
Daytrading, kurzfristige, langfristige Anlage, verschiedene Strategien.
Und natürlich hat das meiste davon nicht geklappt.

Aber genau daraus habe ich das meiste gelernt.
Ich habe 20 Jahre Börsenwissen angesammelt, von dem du jetzt direkt profitieren kannst.
Denn die Aktienanalyse begeistert mich bis heute.
Deshalb schreibe ich auch einen wöchentlichen Newsletter mit konkreten Empfehlungen für Aktien und Optionsscheine.

Kannst du Geld an der Börse investieren, ohne dich ständig damit zu befassen?

In meinen täglichen Gesprächen mit Freunden und anderen Menschen über das Thema Börse stelle ich jedoch immer wieder eines fest:
Es gibt zwar viele Menschen, die gerne Geld an der Börse investieren möchten, weil sie wissen, dass es langfristig gesehen die sicherste und effektivste Möglichkeit ist, sein Geld zu vermehren.
Aber 90% aller Menschen wollen sich nicht ständig mit Aktien befassen.

Sie wollen nicht ständig ihr Depot checken müssen und auch nicht jede Woche Empfehlungen umsetzen, die sie über einen Börsenbrief bekommen.
Vielmehr möchten sie sich einmal für eine Anlageform entscheiden und sich dann nicht mehr groß darum kümmern.
Und genau das geht mit der Direktinvestition in Aktien nicht.

Einen ETF-Sparplan musst du nur einmal verstehen – und genau das schaffst du auf meinem ETF-Seminar

Deswegen kommen hier die ETFs und besonders ETF-Sparpläne ins Spiel.
Im Prinzip könntest du einen solchen ETF-Sparplan 10, 20 oder 30 Jahre durchlaufen lassen, ohne dich darum zu kümmern.
In der Praxis empfehle ich, einmal am Jahresende eine halbe Stunde zu investieren und deine ETFs zu checken.

Eines ist allerdings schon wichtig:
Du solltest verstehen, wie ETFs funktionieren und wie du ein sinnvolles Portfolio für deinen Sparplan zusammenstellst.
Außerdem solltest du ein bisschen auf Krisenzeiten vorbereitet sein und verstehen, warum Börsenkrisen keine Gefahr, sondern eine große Chance für deinen ETF-Sparplan sind.
ETFs sind eine Anlageform, die du nur einmal verstehen musst, um dann dein Leben lang davon zu profitieren.
Genau dieses Verständnis vermittle ich dir in meinem Tagesseminar.
Und zwar nicht mit trockener Theorie, sondern mit dem Praxiswissen, das du tatsächlich brauchst, um einen ETF-Sparplan einzurichten.

Wenn du möchtest, richtest du deinen ETF-Sparplan noch während des Seminars selbst ein

Am Ende des Seminars wirst du in der Lage sein, einen ETF-Sparplan nach deinen eigenen Wünschen zusammenzustellen – oder du nimmst einfach eines der Musterportfolios, die ich dir zur Verfügung stellen.
Lies dazu am besten vorab schon einmal meinen Artikel über die Auswahl des für dich passenden ETF.
Wenn du schon ein Depot bei einem Onlinebroker hast, bring auch dein Notebook mit.
Denn entscheidend ist die Umsetzung des Gelernten, und wenn du möchtest richtest du deinen ETF-Sparplan noch während des Seminars bei deinem Broker ein.

Neutrale Informationen aus erster Hand

Übrigens: Es versteht sich von selbst, dass du von mir vollkommen neutrale Informationen bekommst.
Ich bekomme kein Sponsoring – weder von den Brokern, die ich dir vorstelle, noch von irgendwelchen ETF-Fondsgesellschaften.
Alle Informationen sind deshalb unverfälscht und stellen mein angesammeltes Börsenwissen dar.
Alles, was du von mir hörst, setze ich auch selbst genauso um.

Das ist der Grund, warum für dich eine gewisse Investition in dieses Seminar nötig ist.
Dadurch kannst du sicher sein, dass ich alleine deinem Wohl und deiner Rendite verpflichtet bin.
Setzt du meine Empfehlungen um, wird sich die Investition sehr schnell auszahlen.

Häufig gestellte Fragen zum ETF-Seminar

Für wen ist das ETF-Seminar geeignet?
Muss ich für das ETF-Seminar Vorkenntnisse über ETFs, Aktien oder die Börse haben?
Bekomme ich auf dem Seminar ein ETF-Musterportfolio, das zu mir passt?
Kann ich mir das Geld für das Seminar nicht sparen, indem ich einfach Aktienfonds von jemandem kaufen, der mich kostenlos berät?
Ich finde das Seminar zu teuer.
Für wen ist das ETF-Seminar geeignet?

Das ETF-Seminar ist für dich geeignet, wenn du eigenverantwortlich mit ETFs oder einem ETF-Sparplan Vermögen aufbauen oder für dein Alter privat vorsorgen möchtest. Du solltest dabei einen Zeithorizont von mindestens 10 Jahren haben.

Übrigens: Ich möchte niemanden in ETFs oder Aktien “hineinquatschen”, der eine Ablehnung gegen die Börse oder Aktie hat. Das Seminar ist für dich vor allem dann geeignet, wenn du schon eine Vermutung hast, dass Geldanlage an der Börse langfristig viel mehr bringt als die meisten anderen Anlageformen, du dir aber unsicher bist, wie du die Sache anpacken sollst.

Muss ich für das ETF-Seminar Vorkenntnisse über ETFs, Aktien oder die Börse haben?

Nein, das ETF-Seminar richtet sich auch an absolute Börsenneulinge. Ich bringe dir das wenige Börsenwissen, das du für ETFs brauchst, während des Seminars bei. Dabei halten wir uns nicht mit Theorie auf, sondern beschränken uns auf das Praxiswissen, das dafür nötig ist. Jeder kann ganz einfach einen ETF-Sparplan einrichten und am Ende des Seminars wirst du auf jeden Fall dazu in der Lage sein.

Bekomme ich auf dem Seminar ein ETF-Musterportfolio, das zu mir passt?

Das ETF-Seminar stellt keine individuelle Anlageberatung dar. Es ist also nicht möglich, dass ich dir auf dem Seminar ein individuelles und auf dich zugeschnittenes Portfolio zusammenstelle. Du bekommst aber verschiedene Musterportfolios, die für typische Anleger normalerweise sehr gut passen. Außerdem wirst du am Ende des Seminars so viel über ETFs wissen, dass du dir dein Portfolio auch ganz leicht selbst zusammenstellen kannst.

Kann ich mir das Geld für das Seminar nicht sparen, indem ich einfach Aktienfonds von jemandem kaufen, der mich kostenlos berät?

Kostenlose Beratung ist ein Irrglaube.
Niemand, der Anlageberatung als Beruf betreibt, kann das machen, ohne daran zu verdienen.
Dabei ist es egal, ob es sich um deinen Bankberater handelt, einen Versicherungsvertreter oder einen unabhängigen Anlageberater.
Normalerweise bekommen sie ihre Tätigkeit durch Provisionen vergütet.
Diese Vertriebskosten sind immer in einem Produkt eingerechnet, das man dir anbietet, egal ob es sich um einen klassischen Aktienfonds handelt, eine Lebensversicherung oder eine andere Anlagemöglichkeit.
Wenn du über viele Jahre in eine Anlageform einzahlst, können sich solche Provisionen zu gigantischen Beträgen aufsummieren.

Deshalb fährst du immer besser damit, wenn du einmalig ein wenig Geld investierst, um ein Thema wirklich zu verstehen.
Anschließend kannst du deine Investitionen eigenverantwortlich tätigen, ohne auf irgendwelche Berater angewiesen zu sein.

Ich finde das Seminar zu teuer.

Das Seminar ist eine Investition, von der du den Rest deines Lebens profitierst.

Nehmen wir einmal an, dass du nur 10.000 Euro investieren möchtest, egal ob als Einmalanlage oder im Lauf der Zeit über einen Sparplan.
Dann kostet dich ein klassischer Aktienfonds 5% Ausgabeaufschlag, also 500 Euro sofort und im ersten Jahr eine Managementgebühr von durchschnittlich 1,6%, also 160 Euro.
Damit hast du schon innerhalb eines Jahres mehr an Gebühren gezahlt als dich das Seminar kostet.

Die meisten Menschen investieren im Lauf ihres Lebens weit mehr als 10.000 Euro.
Die Seminargebühr hast du also sehr schnell wieder herausgeholt, wenn du eigenverantwortlich in die gebührenarmen ETFs investierst.

Menü