Warum steigen Aktien und ETFs langfristig immer?

Warum steigen Aktien

Warum steigen Aktien und Aktienindizes, in die man über einen ETF investieren kann, eigentlich langfristig immer?

Mache dir zur Beantwortung dieser Frage noch einmal bewusst, was eine Aktie eigentlich ist: Die Beteiligung an einem Unternehmen.

Macht eine Aktiengesellschaft Gewinn, dann hat sie zwei Möglichkeiten, diesen zu verwenden:
Entweder schüttet sie ihn an ihre Aktionäre aus.
Dann bekommst du Dividende.
Besonders die dynamisch wachsenden Technologieaktien machen das aber sehr ungern.
Sie behalten die Gewinne lieber für Investitionen ins weitere Wachstum oder nutzen sie, um eigene Aktien zurückzukaufen
Was dieser Aktienrückkauf dir als Investor bringt, werde ich in einem eigenen Blogbeitrag noch erörtern.

Das Geld für die Gewinne von Unternehmen kommt von außen

Durch diese ständigen Investitionen ins eigene Wachstum werden Aktiengesellschaften immer mehr wert – zumindest diejenigen, die ein erfolgreiches Geschäftsmodell haben.
Solche Unternehmen haben meistens ein solides krisensicheres Geschäftsmodell, erstklassige Produkte, ein fähiges Management, motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden. 

Aber wie kann das sein, dass die meisten Unternehmen immer mehr wert werden?
Woher kommt das Geld?
Die größte Fehleinschätzung, die ich oft höre, ist dass die Börse ein Nullsummenspiel sein müsste.
Viele Menschen glauben, wenn ein Anleger gewinnt, muss ein anderer verlieren.

Aber das stimmt nicht, und zwar aus einem einfachen Grund:
Es fließt ja ständig Geld von außerhalb der Börse in die Unternehmen.
Wenn du dir ein neues iPhone kaufst, kann Apple daraus einen Gewinn verbuchen und am Ende verdienen daran alle Apple-Aktionäre.
Natürlich macht dein einzelnes iPhone hier nur einen winzigen Teil aus.
Aber bei einigen Millionen verkauften Exemplaren sieht das schon anders aus.

Das gleiche gilt für deinen Starbucks-Kaffee, deine Nestlé-Schokolade oder dein Henkel-Shampoo.

Es gibt viele Möglichkeiten für ein Unternehmen zu wachsen

Warum steigen Aktien also?
Weil die Unternehmen immer weiter wachsen.
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten für Unternehmen, immer weiter zu wachsen.

Dazu gehören zum Beispiel

  • die Entwicklung neuer Produkte
  • die Erschließung neuer Geschäftsfelder
  • die Übernahme von Mitbewerbern
  • die Expansion in neue Länder
  • die Steigerung des Marktanteils

Manche Unternehmen sind auch in Branchen tätig, die von allein immer größer werden.
Dazu gehört zum Beispiel der Gesundheitssektor.
In den entwickelten Ländern werden immer mehr Gesundheitsleistungen nachgefragt, auch weil die Bevölkerung immer älter wird.

Warum steigen Aktien: Mehr Gewinne führen zu mehr Unternehmenswert und steigenden Aktienkursen

Die jährliche Wertsteigerung einer Aktie hängt neben vielen anderen Faktoren am meisten vom Gewinnwachstum des Unternehmens ab.
Und das wird nicht durch die Börse beeinflusst, sondern davon, wie erfolgreich das Unternehmen in seinem Markt ist.
Steigt der Gewinn stark an, bewegt sich in der Regel auch der Aktienkurs schnell nach oben.
Stagniert der Gewinn oder sinkt gar, dann sinkt auch der Aktienkurs.

Eine Ausnahme sind Rezessionsphasen, in denen alle Aktien unter die Räder kommen.
Selbst solche Unternehmen, die während dieser Zeit dynamisch weiter wachsen, können sich der negativen Marktstimmung dann oft nicht mehr entziehen.
Es sind jedoch die Unternehmen, die nach Abschluss einer Korrektur dann am schnellsten wieder zulegen.

Technischer Fortschritt treibt den Gewinn

Es gibt noch einen Grund, warum Aktien steigen und der Unternehmensgewinn erfolgreicher Aktiengesellschaften langfristig immer größer wird: technischen Fortschritt.

Der Fortschritt unserer Technologie ermöglicht es ihnen, immer effizienter zu werden.
Das betrifft im Prinzip jedes Unternehmen.
Und wenn das ein Unternehmen nicht schafft, dann verschwindet es irgendwann sowieso vom Markt.

Überlege dir, wie viele Arbeiten heute von Computern oder Robotern erledigt werden, die vor 50 Jahren noch von Menschenhand gemacht werden mussten.
Das zieht sich durch alle Unternehmensbereiche, von der Verwaltung über die Entwicklung bis zur Produktion.
Unternehmen werden immer effizienter, daran gibt es keinen Zweifel.
Deswegen wachsen die Gewinne guter Unternehmen ständig und ihre Aktienkurse steigen.

Der nächste große Sprung steht uns bald bevor: Künstliche Intelligenz wird es ermöglichen, in einem nie dagewesenen Ausmaß menschliche Arbeit von Computern und Maschinen erledigen zu lassen.
Ob man das aus gesellschaftlicher Sicht gut heißen mag oder nicht – diese Entwicklung lässt sich nicht aufhalten!
Bisher hat unsere Gesellschaft noch jeden technologischen Umbruch langfristig gut verarbeitet.
Ich bin sicher, dass es auch diesmal so sein wird.

Das Beste, was du also machen kannst: Kritisiere solche Entwicklungen nicht, sondern profitiere davon!

Das kannst du am besten mit einem ETF-Sparplan, der langfristig historisch gesehen um die 8% Rendite jährlich bringt.

Auf meinem Praxisseminar zum Thema ETFs zeige ich dir in nur 1 Tag alles, was du wissen musst, um mit ETFs an der Börse erfolgreich zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü